In den vier Schultagen vor den Winterferien gab es wieder einige außerunterrichtliche Veranstaltungen und Exkursionen. 

So konnte die 6b ins Naturkundemuseum nach Karlsruhe fahren und dort, finanziert durch den Förderverein, seltene und ausgestorbene Tiere bestaunen und erleben, wie sich ein Erdbeben oder ein Vulkanausbruch anfühlt.

Alle Neuntklässler suchten sich einen Betrieb zur Betriebsbesichtigung aus. Wie vielfältig der Job eines Verfahrenstechnikers ist, erlebten die Schüler zum Beispiel bei der Spritzgussfirma Klein GmbH in Dettenheim oder bei der Firma Firma Max B. Martin GmbH & Co.KG.

"Und ich flieg flieg flieg.."


…aber zum Glück nicht von der Schule, sondern nur wie ein Flieger bei der heutigen Faschingsparty der KARS (16.02.2023). Die SMV, angeleitet von Frau Huckele und Herrn Feuerstein, hatten den Musiksaal und die Vorhalle feierlich dekoriert, ließen berühmte Partymusik durch die Schulräumlichkeiten dröhnen und veranstalteten viele lustige Spiele und Wettkämpfe wie der berühmte Limbo-Tanz oder das Apfeltauchen. Parallel konnten sich die Schülerinnen und Schüler Pizzabrötchen, Kuchen und heiße Schokolade schmecken lassen, welche die Klasse 8c anbot. Eine riesige Polonäse aller Schülerinnen und Schüler quer durchs Lehrerzimmer war der krönende Abschluss dieser gelungenen Faschingsfeier und stimmte alle auf die verdienten Ferien ein.

Endlich wieder WETTKÄMPFEN

Am 14.02.2023 war es auch bei den Neunt- und Zehntklässlern endlich mal wieder soweit. Der letzte Sporttag 9/10 fand 2018/2019 statt. Ganze drei Jahre sind nun im Pandemiesumpf verloren gegangen. Umso motivierter traten einige Jungs- als auch Mädchenmannschaften an diesem Dienstagvormittag hier an.

Bei den Damen gab es zuerst ein Bankballturnier. Im Anschluss wurde dann Basketball gespielt. Bei den Jungs musste man sich im Vorfeld entscheiden, ob man am Basketball- oder Fußballturnier teilnehmen möchte. 

Heute waren einige Neuntklässler bei der Firma Max B. Martin GmbH & Co.KG in Philippsburg zu Gast.

Die Schüler erhielten Einblicke in die Produktion und die dazu benötigten Bearbeitungsmaschinen. Außerdem erfuhren sie, wie die Ausbildung abläuft und welche Voraussetzungen man benötigt.

Endlich wieder "Tag der offenen Tür"

Kommenden Dienstag ist es genau 3 Jahre her, dass wir unseren letzten Grundschulinfonachmittag durchführen durften. Die Pandemie mit ihren vielen Verboten hat uns zwei Jahre lang einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und das, obwohl wir immer ein passendes Konzept hatten. Es war also nicht unsere Schuld. Schwamm drüber!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.