Bienvenue en Allemagne! 

Heute Nachmittag (27.11.18) erreichten p├╝nktlich um 16.25 Uhr alle Austauschsch├╝ler der Partnerschule aus Aytr├ę den Hauptbahnhof Karlsruhe. Weder die franz├Âsische Bahn noch die Deutsche Bahn lie├čen sich zu einem Fauxpas hinrei├čen: die Anreise gestaltete sich ohne Streiks und Versp├Ątungen sehr unkompliziert und stressfrei. Doch zumindest ein Klischee musste bedient werden: bei der Ankunft in Deutschland regnete es in Str├Âmen. Anschlie├čend wurde die Gruppe von einigen V├Ątern nach Philippsburg an das Copernicus-Gymnasium gefahren. Dort wurden sie bereits von ihren Gastfamilien erwartet. Alle sind nun sehr gespannt, was sie diese Woche erwartet... 

 

DIENSTAG - 27.11.2018

Nachdem Herr Uhde (Schulleiter des Gymnasiums) in einer kurzen Begr├╝├čungsrede seine Franz├Âsischkenntnisse unter Beweis gestellt hatte, startete die Austauschgruppe mit einem ├╝ppigen Fr├╝hst├╝ck in den ersten gemeinsamen Tag. Gut gest├Ąrkt versammelten sich anschlie├čend alle Austauschsch├╝ler in der Sporthalle. Hier sorgte Herr Leister f├╝r ein abwechslungsreiches Sportprogramm: "Allez-hopp", "Lauf-Memory", "Zombieball" und "Bankball". Alle Spiele sorgten f├╝r gute Stimmung und halfen, das Eis in der Gruppe zu brechen. Zum Abschluss bekamen die Franzosen noch eine kleine F├╝hrung durch Philippsburg, bevor sie dann ihren ersten freien Nachmittag in den Gastfamilien verbrachten. 

MITTWOCH - 28.11.2018

Heute ging es f├╝r die gesamte Gruppe nach Mannheim in das Technomuseum. Dort gab es eine F├╝hrung, jeweils auf Deutsch und Franz├Âsisch. Besonders f├╝r die Franzosen, war interessant, Ausstellungsobjekte, wie die Draisine und das erste Automobil von Carl Benz, kennenzulernen. Nach einem kleinen Picknick ging es zu Fu├č zur├╝ck zum Wasserturm, von wo aus die Sch├╝ler in Kleingruppen den Mannheimer Weihnachtsmarkt eroberten. 

 

 

DONNERSTAG - 29.11.2018

Nach einer kleinen F├╝hrung zur Karlsruher Stadtgeschichte im Badischen Landesmuseum, schlenderten die Sch├╝ler in Kleingruppen ├╝ber den Weihnachtsmarkt und durch die Karlsruher Innenstadt. Im Anschluss trafen sich alle zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen wieder auf dem Schlossplatz. Viele standen zum ersten Mal auf Schlittschuhen, doch am Ende waren "Anf├Ąnger" und "Fortgeschrittene" kaum noch auseinanderzuhalten. Alle Sch├╝ler und Lehrer hatten viel Spa├č!

 

 

 

 

FREITAG - 30.11.2018

Am Freitag wurde in der Schulk├╝che flei├čig gebacken, w├Ąhrend die andere H├Ąlfte der Gruppe den Unterricht am Copernicus-Gymnasium besuchte. Nach drei Stunden wurde dann getauscht. Alle Sch├╝ler hatten sichtlich Spa├č und nebenher wurden sogar noch deutsche und franz├Âsische Weihnachtslieder getr├Ąllert. Am Ende des Vormittags bekam jeder Sch├╝ler eine Pl├Ątzchendose gef├╝llt mit den selbstgebackenen Pl├Ątzchen geschenkt. Um die Mittagszeit gingen alle Sch├╝ler nach Hause, bevor sich nachmittags alle zum Adventsbazar im Copernicus-Gymnasium wiedertrafen. Dort wurde von den Klassen verschiedene selbstgebastelte Weihnachtsdekoration verkauft und es gab leckeres Essen und Getr├Ąnke. 

MONTAG, 03.12.2018

Das Wochenend-Programm der Sch├╝ler gestaltete sich sehr vielseitig: Schwimmbad, Schlittschuhlaufen, Trampolin springen, Shopping... F├╝r Langeweile war keine Zeit!

Nachdem die Sch├╝ler die ersten drei Schulstunden den regul├Ąren Unterricht besucht hatten, ging es anschlie├čend in str├Âmendem Regen nach Speyer. Dort wurde der Dom und die umliegende Altstadt besichtigt. Danach streunten die Sch├╝ler noch etwas durch die innerst├Ądtischen Gesch├Ąfte, bevor es schlie├člich wieder zur├╝ck nach Philippsburg ging.

Die Gruppe w├Ąchst mehr und mehr zusammen und nicht wenige Sch├╝ler blicken der morgigen Abreise der Franzosen wehm├╝tig entgegen.

DIENSTAG, 04.12.2018

Am Dienstagmorgen um kurz vor 8 traten unsere franz├Âsischen Freunde schlie├člich die Heimreise nach La Rochelle an. Sowohl f├╝r Sch├╝ler als auch f├╝r Eltern war dies eine erlebnisreiche, spannende Woche, in der viele neue Erfahrungen gesammelt wurden. Alle freuen sich schon jetzt auf den Gegenbesuch im April/Mai 2019!

Vielen Dank allen Gastfamilien, die in dieser Woche s├Ąmtliche Taxifahrten auf sich genommen und f├╝r ein tolles Wochenendprogramm gesorgt haben. Ohne Ihren Einsatz w├Ąre ein solcher Sch├╝leraustausch nicht m├Âglich!

Vielen Dank auch allen Lehrern, die uns in dieser Woche bei jeglichen Ausfl├╝gen und Aktionen begleitet haben! Merci beaucoup!