An unserer Schule wird Religion ab Klasse 5 konfessionell getrennt unterrichtet, was dazu führt, dass die Gruppen klassenübergreifend gemischt sind.

Für Schüler, die keiner christlichen Religion angehören, oder aus Glaubens- und Gewissensgründen nicht am Religionsunterricht teilnehmen möchten, gibt es ab Klasse 7 verpflichtend das Fach Ethik. Dieses vermittelt Orientierungs- und Faktenwissen über Werte und Normen und bezieht sich dabei auf die Lebenswelt der Schüler. Sie werden angeregt über wichtige Sinn-, Wert- und Deutungsfragen des menschlichen Lebens nachzudenken. Der Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler besteht in der Vertiefung der Selbsterfahrung, Anleitung der Reflexion und Befähigung zur Selbsteinschätzung.  

Die drei Gottesdienste im Schuljahr (Schuljahresbeginn, Weihnachten, Schuljahresende) werden ökumenisch gestaltet und von den Schülern einzelner Klassenstufen mit vorbereitet.

Alle Religionsschüler kaufen zu Beginn des 5. Schuljahres eine Bibel (Einheitsübersetzung für 10,00 Euro), die ihnen gehört und als Arbeitsgrundlage dient. Die Fachschaft Religion gestaltet durch regelmäßig stattfindende Aktionen, wie z.B. das Friedensgebet im Advent, Nikolaus im Schuhkarton uvm. den Schulalltag aktiv mit.