EWGDer Fächerverbund EWG (Erdkunde, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde), ist dadurch gekennzeichnet, dass er die fachspezifische Vermittlung von differenzierten Grundkompetenzen mit fächerverbindendem Arbeiten in integrativen Themen verbindet.

Geographie

Im Fach Geographie beschäftigt sich der Schüler mit räumlichen Strukturen und Prozessen auf der Erde. Ziel ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen. An globalen, regionalen und lokalen Raumbeispielen zeigt das Fach Geographie sowohl die gestaltende Wirkung der Naturkräfte als auch die raumprägenden Einflüsse des Menschen.

WBS (ab Klasse 7)

Das Fach „Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung“ widmet sich in den Klassen 7 und 8 einfachen wirtschaftlichen Grundlagen (Bedürfnisse, Konsumverhalten, Werbung etc.) sowie komplexeren Themen wie z.B. die Wirtschaftsordnung oder Bankgeschäfte. Ein weiterer Schwerpunkt bilden berufsvorbereitende Aspekte: Die Lernenden erschließen die Rahmenbedingungen ihrer zukünftigen Rolle als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber und lernen auf diesem Wege die Herausforderungen kennen, welche die Berufswelt an sie stellt. In Klasse 9 steht die Projektarbeit im Fokus. Nähere Informationen hinzu finden Sie unter der Rubrik „Unterricht“ mit der Auswahl von Klasse 9.

In der zehnten Klasse werden die Schüler und Schülerinnen mit Versicherungen vertraut gemacht sowie auf ihre Rolle als Steuerzahler und möglicherweise als Unternehmer vorbereitet. Das Fach zählt zu den Nebenfächern und ist somit relevant für die Versetzung. Es wird einstündig erteilt und ist in Klasse 9 auf Grund der Projektarbeit eng mit dem IT-Unterricht verknüpft.

 

Gemeinschaftskunde

Das Fach Gemeinschaftskunde ab Klasse 7 hat das Ziel die Schülerinnen und Schüler politisch zu bilden. Sie sollen zu demokratischem Denken und Handeln  befähigt  und  ermutigt werden. Dies erfolgt durch das Kennenlernen der Strukturen und Systeme vom Kleinen zum Großen. Dies beginnt in Klasse 7 mit Erkennen und Erfahren von demokratischen Handlungsweisen  in der Schule und Familie bis hin zum Verstehen von politischen Entscheidungsprozessen in Deutschland und Europa in Klasse 9 und 10. Auch die Themen Medien und Recht spielen dabei eine große Rolle.

Die Vermittlung der Themen erfolgt handlungsorientiert (z.B. in Rollenspielen und Diskussionsrunden), aktuell  und in Lerngängen (z.B. Besuch des Gerichtes, Rathauses).