Berufsorientierung Klasse 9 - Was heißt eigentlich Brutto und Netto?

Das Schuljahr neigt sich so langsam dem Ende zu und bis zu den Sommerferien sollten sich unsere 9. Kl√§ssler im Klaren sein, wo es in Zukunft beruflich hingehen soll, denn dann stehen die ersten Bewerbungen an. Aus diesem Grund durchlaufen sie in unserer letzten Blockwoche noch einmal zwei intensive Tage zum Thema Berufsorientierung - BORS-Tag 5 und 6. So lie√üen die 9.Klassen gemeinsam mit ihren BORS-Lehrern noch einmal ihr absolviertes Berufspraktikum Revue passieren, in dem sie f√ľr die zuk√ľnftigen 9ner Steckbriefe zu ihrem Praktikum gestalteten und diese in einer Praktikumsb√∂rse aushingen. Auch bekamen sie von au√üerschulischen Profis wertvolle Tipps rund um die Bewerbung, besonders zum Bewerbungsgespr√§ch. So erfuhren sie, dass von einem Bewerber neben einem gepflegten Erscheinungsbild, auch angemessene Verhaltensweisen ein Muss sind. Der richtige H√§ndedruck, Sitzhaltung und selbstbewusstes Auftreten k√∂nnen ebenso den Ausschlag f√ľr eine Zusage sein, wie gute Noten. Aber auch ein guter Eignungstest sollte nicht untersch√§tzt werden. Deshalb wurde dieser schon traditionell am Ende der BORS-Tage in Realsituation, also im Gro√üraum unter Zeitdruck in Einzeltischen, durchgef√ľhrt.

Mit am beeindruckensten fanden die Sch√ľler jedoch die Informationen rund um das Einkommen und der Sozialversicherungen, weil ihnen am Ende anschaulich dargestellt wurde, dass man am Ende nicht den gleichen Betrag im Geldbeutel hat, wie auf dem Ausbildungsvertrag steht.

So, jetzt m√ľssen sich die Sch√ľler nur noch entscheiden. Gut ger√ľstet sind sie. Viel Erfolg dabei!

Vielen Dank auch an unsere au√üerschulischen Partner, die uns bei unseren Berufsorientierungstagen wieder unterst√ľtzt haben:

  • die Deutsche Rentenversicherung
  • die Barmer
  • die Volksbank Bruhrain Kraich-Hardt
  • die Raiffeisenbank Hardt-Bruhrain