Wegbereitung f├╝r weiterf├╝hrende Schulbildung

In feierlichem Rahmen wurde in Bruchsal eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Handelslehranstalt und der Konrad-Adenauer-Realschule unterschrieben. Zusammen mit vier weiteren Realschulen der Region soll im Interesse der Sch├╝ler die Zusammenarbeit mit der weiterf├╝hrenden Schule intensiviert und verl├Ąsslicher werden.

Die Handelslehranstalt ist eine anerkannte Bildungsst├Ątte, die sowohl das Berufskolleg als auch gymnasiale Bildungsg├Ąnge anbietet. H├Ąufig f├Ąllt den Sch├╝lern der ├ťbergang von der Realschule schwer, da Unklarheit ├╝ber die Unterschiede und die jeweiligen Anforderungen besteht. Dies soll nun verbessert werden. Es wurden u.a. Treffen der Lehrer und Sch├╝ler beider Schulen sowie Hospitationsm├Âglichkeiten f├╝r die Realsch├╝ler im Unterricht der Handelslehranstalt vereinbart.

Mit dieser Vereinbarung wird eine wichtige Zielsetzung der Realschule weiter gest├Ąrkt: die Vorbereitung unserer Sch├╝ler auf weiterf├╝hrende schulische Bildungsg├Ąnge, darunter der gymnasiale Gang, der nach 9 Jahren zum Abitur f├╝hrt.